Gyze - "Asian Chaos"

Via Out of Line wurde ein Videoclip von "Asian Chaos" online gestellt.



Zitat

Es zeigt sich ein Lichtstreif im Land der aufgehenden Sonne – eine Band erhebt sich, um Heavy Metal aus Japan um die Welt zu tragen und zu neuer Größe zu erheben. Mit High Speed Riffs, halsbrecherischen Gitarrenabfahrten und der traditionellen Musik ihres Heimatlandes erschaffen GYZE einen Sound, wie er im Westen bisher unbekannt ist.


Man wähnt sich zwischen den ganz großen Gitarrenmeistern der Moderne, wenn man die mit traumwandlerischen Sicherheit intonierten Gitarrenläufe hört. Namen wie Alexi Laiho, Jeff Loomis oder Hermann Li erscheinen im Gedächtnis – da passt es wie die Faust aufs Auge, dass Marc Hudson die Single „The Rising Dragon“ mit seiner unverwechselbaren Stimme veredelt. Doch es sind die immer wieder durch den Gitarrensturm durchfunkelnden japanischen Instrumente, die dem melodischen Folk Metal seine Identität und seine Einzigartigkeit geben. Wie einst die Giganten Sepultura setzen Gyze die Musik ihrer Heimat auf ein massives Metalfundament, weshalb jeder Melodic, Power und Speed Metal Fan sie lieben wird – sie aber doch ganz anders klingen.



Quelle: Out of Line



Tracklist:

1. Far Eastern Land

2. Asian Chaos

3. Eastern Spirits

4. King Kamuy

5. Dragon Calling

6. Camellia

7. Japanese Elegy

8. The Rising Dragon - Reiwa (feat. Marc Hudson)

9. The White Territories

10. 1945 Hiroshima

11. Asian Chaos (Far Eastern Mix)

12. Chopin Revolutionary Étude (Bonus Track)

VÖ: 12.7.2019

Label: Out of Line


erhältlich hier


Gyze – Facebook

Homepage

Kommentare 0